Freifahrt

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Performance, deren Konzept sich aus der Beobachtung der architektonischen Besonderheiten des Gebäudes von T-Systems Businesscenter, Saarbrücken, Verbindungsgänge mit Gefälle zu entwickelte. Einer dieser Gänge wurde zum Standort der Aktion.

 

Für die Dauer einer Arbeitswoche greifen die Künstlerinnen täglich vier Stunden in die “Bürosphäre” der Mitarbeiter ein. In Hostessbekleidung und dem entsprechenden Auftreten bieten sie den Mitarbeiter die Gelegenheit zu Protagonisten ihrer künstlerischen Arbeit zu werden.

 

Performerin 1: "Guten Tag! Sie haben heute die Möglichkeit,

eine Fahrt mit dem T-Systems-Mobil zu machen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an meine Kollegin."

 

Performerin 2: "Guten Tag! Wir freuen uns,

dass Sie an unserer Kunstaktion teilnehmen möchten,

allerdings gibt es noch einige Sicherheitshinweise:

Halten Sie Sich mit beide Hände am Lenkrad fest,

heben Sie die Füße hoch und fahren Sie nur

innerhalb des markierten Bereichs.

Bitte nehmen Sie Platz. Sie können jetzt starten!"

 

Performerin 1: "Wir hoffen, Sie hatten eine angenehme Fahrt, und

wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.

Ihr Foto können Sie in der kommenden Kunstausstellung von

T-Systems betrachten."

 

 

 

 

Im Rahmen dieser Performance entstand eine 29-teilige Fotoserie, die das Kunsterlebnis dokumentiert und die Kommunikation im Gebäude weiterhin anregt.

Performance mit Katrin Fischer

29teilige Fotoserie 25cm x XXcm