Silent Fall

„Ohne Erinnerungen an die Kindheit zu sein, das ist, als wärst du verurteilt ständig eine Kiste mit dir herumzuschleppen, deren Inhalt du nicht kennst. Und je älter du wirst, um so schwerer kommt sie dir vor, und um so ungeduldiger wirst du, das Ding endlich zu öffnen.“ Jurek Becker*

 

Aber was geschieht, wenn sich die Kiste öffnet?

Und das „Kind“ auf die verdrängten physischen oder psychischen Einflüsse seiner frühen Umwelt stößt?

 

*Becker, Jurek: Ende des Größenwahns. Aufsätze, Vorträge, Frankfurt an Main: Suhrkamp 1996

 

Fotostrecke 400x30cm, Fotografiert von Pasquale D'Angiolillo

Dokumentationsvideo